Neueste Stellen

Zürich

IT Support Spezialist

85,000-100,000 CHF (Swiss Franc) Per annum, inc Benefits

Bewerben
Bern

Salesforce Architect

130,000-150,000 CHF (Swiss Franc) Per annum, inc Benefits

Bewerben
Zürich

Salesforce Engineer

90,000-110,000 CHF (Swiss Franc) Per annum, inc Benefits

Bewerben
Basel

Agile Coach

120,000-140,000 CHF (Swiss Franc) Per annum, inc Benefits

Bewerben
Zürich

Scrum Master

100,000-120,000 CHF (Swiss Franc) Per annum, inc Benefits

Bewerben
Zürich

IT-Projektmanager

130,000-150,000 CHF (Swiss Franc) Per annum, inc Benefits

Bewerben

Unser Netzwerk von lokalen Experten unterstützt Sie bei der Weiterentwicklung und beim Ausbau Ihres Unternehmens

Reed ist ein starker Partner. Das Unternehmen hat mehr als 60 Jahre Erfahrung im Bereich der Personalvermittlung. In Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitern finden Sie talentierte Fachkräfte, die Ihrem Unternehmen zum Erfolg verhelfen.

Zugang zu

22

Millionen Lebensläufen von Kandidaten weltweit

Bewertung von

4.9

durchschnittlich auf Google

Unternehmen finden alle

5 min

einen neuen

Mitarbeiter über Reed.

schätzen uns wegen unserer Kompetenz

Michael Portelli Madden

Michael Portelli Madden

General Manager

Giovanni Guarino

Giovanni Guarino

General Manger

Shanice Abela

Shanice Abela

HR Officer

Daniel Cumbo

Daniel Cumbo

Electronics Engineer

Steve Clough

Steve Clough

Construction T-Level Coordinator

Elisa Lo Iacono

Elisa Lo Iacono

Associate Service Manager

Michael Portelli Madden

​Reed show great attention to detail and are responsive to their client needs. Reed provide a “one to one” recruitment service, ensuring both employer and candidate are the optimum match and best cultural fit for each other. Definitely recommended.

Giovanni Guarino

​​Reed are fantastic and professional recruiters, who immediately understood my profile and gave me precious pieces of advice with regards to the labour market. Their availability and attention to details make them undoubtedly a precious resource for any organization. I have met several recruiters but Reed are probably one of the best ones I have met.

Shanice Abela

​Reed has always been a very professional recruiter to work with. Very patient and does their best to understand a client's needs.

Daniel Cumbo

​​I am lucky to have been a candidate of Reed. They were genuinely invested in placing me at a great company and in reaching my career goals. Very insightful, particularly in the tech industry.

Steve Clough

​​​I am happy with the approach and process and would be happy to work with Reed again. The role has been immensely interesting, and it’s been rewarding to see the fruition of the project plan take place.

Elisa Lo Iacono

​​​Reed are a highly qualified and professional recruiters who helped me in my job research. We met for a first interview where I felt at ease and he was able to summarise my skills and competences in a well written cover letter.

Aktuelles

So entwickeln Sie eine gute Rekrutierungsstrategie
2 mins read

So entwickeln Sie eine gute Rekrutierungsstrategie

​Die richtige Rekrutierungsstrategie ist für das Erreichen von Geschäftszielen unerlässlich. Nachfolgend finden Sie einige Expertentipps, wie Sie Ihr Unternehmen für den Erfolg aufstellen, und ein paar Abkürzungen, um der Konkurrenz zuvorkommen.​Was ist eine Rekrutierungsstrategie?Eine Rekrutierungsstrategie ist ein klarer Plan, in dem festgelegt wird, für welche Stellen Sie wann, warum und wie Kandidaten rekrutieren. Sie sollte im Zusammenhang mit der allgemeinen Zielsetzung des Unternehmens stehen.Ihre Strategie muss umsetzbar und leicht zu kommunizieren sein. Zwar können Sie noch an der Taktik feilen, doch die Strategie muss immer klar sein.Sie wissen nicht genau, wie viele Mitarbeiter Sie brauchen? Wenn Sie Mitarbeiter befristet einstellen, haben Sie die Möglichkeit, schnell und risikofrei zu expandieren.Die wichtigsten Punkte einer guten RekrutierungsstrategieWachstumspläne Um Ihre Arbeitskräfte aufzustocken, müssen Sie neue Mitarbeiter einstellen – das kostet Zeit und Ressourcen. Schaffen Sie eine entsprechende Massnahme, um zu ermitteln, welche Geschäftsbereiche am meisten von einem höheren Personalbestand profitieren würden. Dabei können die Rendite oder entgangene Geschäftsmöglichkeiten im Mittelpunkt stehen.Abkürzung: Sie wissen nicht genau, wie viele neue Mitarbeiter Sie brauchen? Über eine Rekrutierungsagentur erhalten Sie Zugriff auf befristete Mitarbeiter und Auftragnehmer, die Sie bei der schnellen und risikofreien Expansion unterstützen.Arbeitgebermarke Stellen Sie sicher, dass Ihre Arbeitgebermarke und -botschaft für die Zielgruppe attraktiv sind, insbesondere in den sozialen Medien. Eine bekannte Marke ist ein schlagendes Verkaufsargument für talentierte Arbeitssuchende. Seien Sie in Bezug auf die Arbeitskultur im Unternehmen offen und transparent, um Kandidaten anzusprechen, die zu Ihrem Unternehmen passen.Abkürzung: Wenn Ihre Marke nicht sehr bekannt ist, kann eine Rekrutierungsagentur Kandidaten direkt kontaktieren und sich der Verbreitung Ihrer Arbeitgeberbotschaften widmen.QualifikationsprüfungErmitteln Sie anhand der Unternehmensziele Geschäftsbereiche mit Entwicklungspotenzial und entscheiden Sie dann, welche Qualifikationen Sie brauchen, um Erfolg zu haben. Ihre Rekrutierungsstrategie sollte Möglichkeiten umfassen, neue Qualifikationen zu erschliessen und in das Unternehmen zu integrieren. Arbeitgeber konzentrieren sich oft auf fortgeschrittene digitale und technische Fähigkeiten, sollten jedoch auch Kandidaten mit anderen Erfahrungen in Betracht ziehen.Abkürzung: Wenn Sie Vorstellungsgespräche für eine Stelle durchführen, in der Sie selbst nie gearbeitet haben, kann Ihnen Ihr Personalvermittler Tipps geben und Sie unterstützen, damit Sie an Selbstvertrauen gewinnen.„An der Taktik lässt sich noch feilen, doch die Endziele müssen klar sein.“FlexibilitätWenn sich Ihr Unternehmen schnell an einen nicht abschätzbaren Markt anpassen muss, ist das Einstellen von festangestellten Mitarbeitern möglicherweise nicht die richtige Option. Ihre Strategie sollte einen Plan für befristete Mitarbeiter und Auftragnehmer umfassen, die Projekte abwickeln, welche sich eventuell kurzfristig ändern.Abkürzung: Wenn Sie nicht bereits über eine fortschrittliche Gehaltsabrechnung verfügen, ist es sinnvoll, Ihre Rekrutierungsagentur mit Gehaltsabrechnung für befristete Mitarbeiter zu beauftragen. Sie kümmert sich um Steuern, Urlaubszahlungen und sogar Rentenbeiträge und erspart Ihnen somit viel Aufwand.Wann Sie Ihre Rekrutierungsstrategie überprüfen solltenSie sollten immer im Blick behalten, wie sich Ihr Unternehmen von der Konkurrenz abheben kann und wie Sie für potenzielle Kandidaten attraktiver werden.Achten Sie auf sämtliche Aspekte des Rekrutierungsprozesses und nehmen Sie während des Jahres gegebenenfalls taktische Anpassungen vor – während Sie zugleich an Ihrer Rekrutierungsstrategie festhalten.Sie sollten die allgemeine Rekrutierungsstrategie jährlich überprüfen, um sicherzustellen, dass sie noch an den Unternehmenszielen ausgerichtet ist. Alle Personen im Unternehmen müssen die Ziele verstehen – kommunizieren Sie also klar und deutlich, was Erfolg bedeutet und wie sich dieser erreichen lässt.

8 Möglichkeiten, ohne Erfahrung einen Job zu bekommen
3 mins read

8 Möglichkeiten, ohne Erfahrung einen Job zu bekommen

Ob Sie gerade Ihr Studium abgeschlossen haben oder einen neuen Karriereweg einschlagen: Das Gefühl, nicht genügend Erfahrung zu haben, um einen Job zu bekommen, kann sehr frustrierend sein. Daher folgen einige Möglichkeiten, wie Sie das (scheinbar) Unmögliche erreichen – einen Job ohne Erfahrung zu bekommen.Sprechen Sie das Problem anVersuchen Sie nicht zu verbergen, dass es Ihnen an Erfahrung fehlt. Das Anschreiben ist der ideale Ort, um auf Lücken im Lebenslauf einzugehen. Nutzen Sie diese Gelegenheit also, um potenzielle Probleme, die beim Arbeitgeber auftauchen könnten, anzusprechen. Dann ...Konzentrieren Sie sich auf Ihre KompetenzenErfahrung ist wichtig, aber viele andere Dinge sind das auch – Arbeitsauffassung, Persönlichkeit, Verständnis für das Unternehmen und seine Geschäftstätigkeiten, Motivation, Resilienz, Ideen für die Zukunft. Die Liste ist endlos, Sie müssen sich also nicht auf einen Aspekt beschränken.Suchen Sie nach Erfahrung, von der Sie gar nicht wusstenBevor Sie beschliessen, über keinerlei Erfahrung zu verfügen, müssen Sie sich zunächst vergewissern, ob das überhaupt stimmt. Denken Sie an Ihre vergangenen Jobs und versuchen Sie Verbindungen zwischen der gesuchten Erfahrung und der Erfahrung, die Sie haben, zu knüpfen. Denken Sie daran: Es muss sich dabei nicht um genau die gleiche Erfahrung handeln, sie muss nur relevant sein. Falls Sie ein Meeting organisiert oder ans Telefon gegangen sind, ist das Erfahrung in der Verwaltung. Falls Sie eine Facebook-Seite eingerichtet oder einen Flyer erstellt haben, ist das Marketing. Denken Sie unkonventionell.Erfahrungen schaffenEngagieren Sie sich ehrenamtlich, sammeln Sie Arbeitserfahrung oder machen Sie ein Praktikum.„Haben Sie keine Angst, klein anzufangen. Einen Fuss in die Tür zu bekommen, ist von entscheidender Bedeutung – und man weiss nie, was als Nächstes kommt.“Doch wie (oben) gesagt: Achten Sie darauf, relevante Erfahrungen zu sammeln. Verschwenden Sie am Anfang keine Zeit mit nicht relevanter Arbeit, besonders wenn sie unbezahlt ist.Demonstrieren Sie Ihre AbsichtenWenn Sie wirklich den Einstieg in einer bestimmten Branche schaffen wollen, sollten das alle wissen. Engagieren Sie sich in LinkedIn-Diskussionen in der entsprechenden Branche, treten Sie relevanten Gruppen bei, besuchen Sie Networking- und Karriereveranstaltungen und stellen Sie sicher, Ihre Begeisterung öffentlich zu zeigen.NetworkingWenn Sie nicht über das gewünschte Mass an Erfahrung verfügen, müssen Sie zuverlässig sein. Vernetzten Sie sich und sorgen Sie dafür, dass Ihre Kontakte Sie weiterempfehlen. Arbeitgeber sind eher geneigt, eine Lücke in Ihrem Lebenslauf zu ignorieren, wenn Sie von einer vertrauenswürdigen Person empfohlen werden. Informieren Sie sich über effizientes Networking.Bewerben Sie sich initiativWenn Sie sich nur auf ausgeschriebene Stellen bewerben, werden Sie nach festgelegten Kriterien beurteilt. Bewerben Sie sich initiativ bei Unternehmen, die Sie interessieren, zeigen Sie, dass Sie sich mit dem Unternehmen beschäftigt haben, und fragen Sie nach, ob es dort nicht vielleicht die Chance gibt, den Einstieg in der Branche zu schaffen. Falls die Antwort Nein lautet, fragen Sie, ob Sie sich in sechs Monaten erneut bewerben können, und bringen Sie in Erfahrung, was Sie in der Zwischenzeit tun können, um Ihre Chancen zu erhöhen.Sichern Sie sich ein VorstellungsgesprächAm allerwichtigsten ist es, sich überhaupt ein Vorstellungsgespräch zu sichern. Das ist die beste Gelegenheit, Ihren Mangel an Erfahrung anzusprechen und Ihre anderen Stärken in Szene zu setzen. Denken Sie daran: Ob Sie alle Voraussetzungen für einen Job erfüllen, ist nur ein Faktor, den der Gesprächsleiter berücksichtigt, neben Ihrer Motivation und der Frage, ob Sie zur Unternehmenskultur passen. Falls Sie bei diesen beiden Aspekten überragend abschneiden, wer weiss – vielleicht reicht 2 von 3 ja aus!

Vorbereitung auf Vorstellungsgespräch in Form einer Präsentation
3 mins read

Vorbereitung auf Vorstellungsgespräch in Form einer Präsentation

Viele Arbeitgeber entscheiden sich für eine Präsentation, da sie sich so einen besseren Überblick über die Eignung machen können als bei (oder in Kombination mit) einem herkömmlichen Vorstellungsgespräch mit Fragen und Antworten. Die Präsentation ist Ihre Chance, Ihr Wissen, Ihre Erfahrung und Ihre Kommunikationsfähigkeiten sowie die allgemeine Organisation und Sorgfalt unter Beweis zu stellen.Nachfolgend finden Sie unsere Tipps, um sicherzustellen, dass Sie die bestmögliche Präsentation halten.Die Präsentation für ein Vorstellungsgespräch vorbereitenBeschränken Sie die Präsentation auf maximal 10 Folien mit den wichtigsten Punkten. So stellen Sie sicher, dass die präsentierten Informationen im Gedächtnis bleiben und Sie sich von den anderen Kandidaten abheben.Verwenden Sie unterschiedliche Formate, um Ihre Punkte zu verdeutlichen. Binden Sie Grafiken, Statistiken, Diagramme, Videoclips und Bilder ein, um bei grossen Textmengen für Auflockerung zu sorgen und die Konzentration der Zuschauer hochzuhalten.Integrieren Sie Zitate von Branchenführern und/oder aus Forschungsergebnissen. So verleihen Sie Ihren Punkten Seriosität und zeigen wirtschaftliches Bewusstsein.Gestalten Sie Ihre Präsentation in den Farben oder Schriftarten des Unternehmens. So zeigen Sie, dass Sie sich vorbereitet haben, und demonstrieren Ihr Markenbewusstsein.Überprüfen Sie die Rechtschreibung und Grammatik sorgfältig – kleine Fehler untergraben die Inhalte der Präsentation.PräsentationstippsPräsentieren Sie selbstbewusst und engagiert. Denken Sie daran, deutlich zu sprechen, Augenkontakt zu halten und eine offene Körpersprache zu verwenden.Übung macht den Meister. Stellen Sie sicher, sich gründlich vorzubereiten, damit Sie mit der Struktur vertraut sind und die Präsentation problemlos vorstellen können.Kommen Sie frühzeitig an, damit Sie noch genügend Zeit haben, die Präsentation einzurichten und Ihre Nerven zu beruhigen.Machen Sie sich mit PowerPoint und der Präsentationstechnik vertraut. Sie sollten wissen, wie der Projektor, die Bildschirme und die Fernbedienung funktionieren, bevor es zu unangenehmen Schnitzern oder Pausen kommt.Achten Sie darauf, dass Sie über unterschiedliche Quellen Zugriff auf Ihre Präsentation haben. Senden Sie die Datei per E-Mail an sich selbst und an den Personalvermittler, speichern Sie eine Kopie auf einem USB-Stick und bringen Sie ausgedruckte Handouts mit. So sind Sie abgesichert, falls mit der ursprünglichen Datei etwas schiefläuft.Bleiben Sie im angesetzten Zeitrahmen. Falls Sie Ihnen keine Länge genannt wurde, streben Sie 10 Minuten an. Stoppen Sie die Zeit, wenn Sie Ihre Präsentation vorher durchgehen, um sicherzugehen, dass sie in den zulässigen Zeitrahmen passt. Falls Sie Inhalte kürzen müssen, streichen Sie die unwichtigsten oder schwächsten Punkte.Stellen Sie sich auf Anpassungen ein. Sie haben die Präsentation vielleicht auf eine bestimmte Art und Weise geübt, doch der Gesprächsleiter reagiert möglicherweise nicht dementsprechend. Stellen Sie sich darauf ein, unerwartet für Fragen oder Diskussionen unterbrochen zu werden.Vorlage für eine 10-minütige PräsentationNachfolgend finden Sie ein Beispiel für eine Präsentationsstruktur. Bauen Sie auf dieser Vorlage auf und passen Sie sie gegebenenfalls an die Aufgabe an, die Ihnen der Gesprächsleiter gegeben hat.Folie 1: Einführung – Nennen Sie die festgelegten Ziele und stellen Sie die Struktur der Präsentation vor, damit die Gesprächsleiter wissen, was sie erwartet.Folie 2: Informationen zu Ihnen – Legen Sie Ihren beruflichen Werdegang, Ihre Fähigkeiten und Ihre Arbeitsweise dar.Folie 3: Unternehmensgeschichte – Fassen Sie die Unternehmensgeschichte samt Meilensteinen oder Auszeichnungen kurz zusammen.Folien 4–7: Kurze Zusammenfassung – Beantworten Sie Rückfragen und stellen Sie die Vorteile und Grenzen Ihrer Vorschläge vorFolie 8: Fragen und Antworten – Fügen Sie eine Folie „Fragen und Antworten“ ein, um Gelegenheit zur Interaktion zu bieten.Folie 9: Fazit – Fassen Sie die wichtigsten Punkte zusammen, kommen Sie zu einer Schlussfolgerung und legen Sie Ihre Begründung dar.Folie 10: Persönliche Leistungen – Beenden Sie das Vorstellungsgespräch mit einem Höhepunkt, indem Sie eine kurze Folie mit Leistungen einfügen, die zeigen, dass Sie der Stelle gewachsen sind.Wenn Sie diese Schritte befolgen, sollte Ihre Präsentation erfolgreich verlaufen.